Barrierefreies Reisen

Aktueller Hinweis

Bis voraussichtlich Mitte September 2022 sind die Aufzüge an den Bahnsteigen Gleis 7/8 sowie Gleis 9/10 im Heidelberger Hauptbahnhof außer Betrieb.

Die Aufzüge werden durch die DB Station&Service AG erneuert und können daher bis zum Ende der Bauarbeiten nicht genutzt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für unsere Talent 2-Fahrzeuge gelten nachfolgende Informationen für mobilitätseingeschränkte Reisende:

In unseren modernen Zügen gibt es viel Platz für Kinderwagen und Rollstühle. Der Ein- und Ausstiegsbereich ist grundsätzlich für mobilitätseingeschränkte Personen ausgelegt. Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte oder Eltern mit Kinderwagen können an fast allen Bahnsteigen problemlos ein- und aussteigen, da der Spalt zwischen Bahnsteig und Fahrzeug von einer ausfahrbaren Spaltüberbrückung abgedeckt wird. Wo dies nicht möglich ist, kann eine Rampe ausgelegt werden, mit der z. B. Rollstuhlfahrer den Höhenunterschied überwinden können. Unsere Kundenbetreuer sind mobilitätseingeschränkten Fahrgästen selbstverständlich beim Ein- und Aussteigen behilflich.

Bitte überprüfen Sie vor Fahrtantritt mithilfe des Liniennetzplanes, ob Ihre Start- und Zielbahnhöfe barrierefrei sind:

Liniennetzplan Barrierefreiheit zum Download*

* Alle Angaben ohne Gewähr. Diese Karte gilt nur für Fahrten mit der SWEG Bahn Stuttgart GmbH. Barrierefreier Ein-/Ausstieg ist abhängig vom Fahrzeug bzw. der Bahnsteighöhe. Wir können daher keine Angaben zur Barrierefreiheit bei der Fahrt mit anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen machen. Falls Sie Anmerkungen zu diesem Plan haben, freuen wir uns über Ihren Hinweis: service.sbs@sweg.de.

    Hilfeleistungen am Bahnsteig durch DB Mobilitätsservice-Zentrale

    Leider kann die SWEG Bahn Stuttgart GmbH keine Garantie für den Einstieg an Bahnsteigen mit unzureichender Bahnsteighöhe übernehmen. Nicht an jedem Bahnhof und zu jeder Zeit können Hilfeleistungen erbracht werden. Falls Sie einen nicht barrierefreien Bahnhof besuchen, empfehlen wir Ihnen, sich vor Ihrer Reise bei der Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn zu erkundigen, ob eine Ein-, Um- oder Ausstiegshilfe zur gewünschten Zeit möglich ist.

    Bitte melden Sie benötigte Hilfeleistungen über das Online-Formular an die DB Mobilitätsservice-Zentrale: hilfeleistungen.specials-bahn.de

    Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte die DB Mobilitätsservice-Zentrale unter:
    Telefonnummer: 030 65212888
    E-Mail: msz@deutschebahn.de.com

    Fahrten mit Go-Ahead Baden-Württemberg

    Bitte beachten Sie, dass Reisende mit Handicap bei einem Umstieg auf eine Verbindung von Go-Ahead die Hilfeleistung dort ebenfalls anmelden müssen. Kontaktdaten:

    E-Mail: service@gabw-bahn.de
    Telefon: 0711 400 534 90

    Fahrzeugspezifische Informationen für Reisende mit Handicap

    Das Fahrzeug

    • TSI-konform
    • zwei Stellplätze für Rollstuhlfahrer mit ca. 1,50 m Länge
    • Breite des Durchgangs im Fahrzeug mindestens 0,6 m (an der schmalsten Stelle)

    Maße der Türe im Einstiegsbereich

    • Breite: 1,3 m
    • Höhe: 2,225 m

    Rampe zur Überwindung des Höhenunterschieds zwischen Zug und Bahnsteigkante

    • manuelle, flächige Rampe zur Arretierung am Einstieg (erfolgt durch das Personal der SWEG Bahn Stuttgart GmbH)
    • ca. 1,65 m lang und ca. 0,8 m breit
    • belastbar bis 350 kg

    Barrierefreie Universaltoilette in der Fahrzeugmitte

    • WC-Tür 1,0 m breit
    • Bedienelemente auf 1,0 m über dem Fußboden
    • auch für seheingeschränkte Fahrgäste nutzbar durch kontrastreiche und taktile Ausführung der Bedienelemente
    • die Schließzustände „FREI“ und „BESETZT“ sind visuell und taktil erfassbar